Reinigen und Trocknen Sie Ihr Hörgerät am besten täglich. Dafür gibt es elektrische Trockenboxen. Achten Sie beim Batteriekauf auf die richtige Spannung. Handelsübliche Knopfzellen verfügen über eine höhere Spannung und können einen Kurzschluss im Hörsystem verursachen. Schallschlauch von dem Gerät lösen und vorsichtig mit einem weichen, trockenem Tuch abreiben. Das Ohrstück können Sie mit einer speziellen Reinigungsflüssigkeit reinigen. Anschließend mit einem Zellstofftuch trocknen.
Bei Im-Ohr-Hörgeräten verwenden Sie lediglich ein feuchtes Desinfektionstuch.

Vorsicht bei Reinigungsalkohol, Spül- oder Lösemittel! Diese Flüssigkeiten können die elektronischen Teile beschädigen. Verwenden Sie außerdem keine spitzen Gegenstände zum Reinigen.